Blick auf das leere 50-m-Schwimmbecken
Sommerbad Kreuzberg

Im Sommerbad Kreuzberg ist derzeit nur das Sportbecken geöffnet - reduzierter Eintritt 3,50 Euro für alle

Aktuell steht im Sommerbad Kreuzberg nur das beheizbare 50-m-Sportbecken zur Verfügung. Das Nichtschwimmerbecken, das Terrassenbecken und die kleine Plansche sind noch nicht nutzbar. Grund sind Bauarbeiten am Pumpenkeller, der zwischen den Schwimmbecken liegt und in dem sich die Wasseraufbereitungsanlage befindet. Die Arbeiten haben im Herbst 2023 begonnen und sollten zum Start in die Sommersaison beendet sein. Während der Arbeiten haben sich weitaus gravierendere Schäden herausgestellt als angenommen. Das sorgt für Verzögerungen. Nun müssen die Arbeiten in der laufenden Saison abgeschlossen werden.
Von den zwei Optionen – das Bad geschlossen zu halten oder der Öffentlichkeit das funktionierende Becken zur Verfügung zu stellen – haben wir uns für die Teilöffnung entschieden. Da nur ein Becken zur Verfügung steht, müssen wir aus Hygienegründen auch die Zahl der Badegäste im Bad stark limitieren. Anders könnten die vorgeschriebenen Wasserwerte nicht eingehalten werden. Das kann an warmen Tagen zu temporären Einlass-Stopps führen.

Wir arbeiten zügig daran, das Bad komplett zu öffnen. Das Nichtschwimmerbecken soll voraussichtlich Mitte Juni in Betrieb gehen, das Terrassenbecken Ende Juni und die Babyplansche Anfang Juli.

Wir bedauern diesen Zustand und bitten unsere Gäste um Verständnis. Bis zu einer vollständigen Inbetriebnahme ist der Eintritt ins Bad zum reduzierten Preis von 3,50 Euro für alle möglich.

Bitte beachtet, dass aufgrund der Bauarbeiten eine veränderte Wegeführung besteht. Schilder vor Ort weisen euch den Weg.