zurück zur Übersicht

Beim Besuch der Bäder gilt die Regel 2G+ (Abstandsregel)

Grundsätzlich ist der Zutritt zu den Bädern nur unter Einhaltung der Regel 2G+ möglich. Während der Ferien gilt außerdem die Testpflicht für Schülerinnen und Schüler.

 

Das bedeutet:

Personen ab 18 Jahren müssen gegen das Corona-Virus vollständig geimpft oder von einer Infektion mit dem Virus genesen sein. Bitte legen Sie die entsprechenden Nachweise unaufgefordert an den Kassen der Bäder vor. Als Nachweis der vollständigen Impfung können wir nur den QR-Code des Impfzertifikats bzw. des Nachweises einer Genesung akzeptieren, den Sie bitte ausgedruckt oder auf dem Telefon mitbringen. Die Gültigkeit wird von uns durch Scannen des QR-Codes überprüft. Bitte berücksichtigen Sie ebenfalls, dass wir zur Überprüfung auch einen Identitätsnachweis (Personalausweis o. ä.) benötigen.

Ein zusätzliches Testergebnis wird für Geimpfte und Genesene beim Einlass nicht benötigt. 2G+ wird bei den Bädern sichergestellt durch die Einhaltung zusätzlicher Mindestabstände und die Reduzierung der Besuchskontingente. Das heißt: Es dürfen zeitgleich nicht mehr so viele Menschen ins Bad wie bisher. Unsere Empfehlung: Nutzen Sie die Möglichkeit, sich eine Eintrittskarte im online-shop der Berliner Bäder-Betriebe zu sichern.

Die Checkliste für den Einlass zusammengefasst:

  • gültiges Zertifikat einer vollständigen Impfung gegen Covid-19 als QR-Code oder
  • Nachweis einer Genesung vom Corona-Virus als QR-Code
  • Personalausweis o. ä.

Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres sind von der Nachweis- und Testpflicht ausgenommen.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhalten auch Einlass unter Vorlage des Schüler:innen-Ausweises oder eines Nachweises eines negativen Corona-Testergebnisses. Während der Schulferien müssen Schüler:innen unter 18 Jahren zur Erfüllung der 2G-Regel einen entsprechend negativen Testnachweis vorlegen (POC-Test bzw. Schnelltest nicht älter als 24 Stunden alt, PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) – der Schüler:innen-Ausweis gilt während der Schulferien nicht als Nachweis. Der Nachweis eines negativen Testergebnisses muss durch eine offizielle Corona-Untersuchungsstelle bestätigt sein.

Die Checkliste für den Einlass zusammengefasst:

  • Schüler:innen-Ausweis (gilt während der Schulferien nicht als Nachweis) oder
  • testiertes Ergebnis eines negativen Corona-Tests, das nicht älter als 24 Stunden (Schnelltest) oder 48 Stunden (PCR-Test) ist

Personen, die aus medizinischen Gründen nicht gegen Covid-19 geimpft werden können, erhalten Einlass in die Bäder, wenn sie ein gültiges ärztliches Attest, einen Identitätsnachweis (Personalausweis o. ä.) und ein testiertes negatives Corona-Testergebnis (PCR-Test) vorweisen können, das nicht älter als 48 Stunden ist.

Die Checkliste für den Einlass zusammengefasst:

  • ärztliches Attest, das aus medizinischen Gründen keine Impfung gegen Covid-19 möglich ist
  • Personalausweis o. ä.
  • testiertes Ergebnis eines negativen Corona-Tests (PCR-Test), das nicht älter als 48 Stunden ist

Alle Kundinnen und Kunden bitten wir abschließend: Besuchen Sie die Bäder nur, wenn Sie sich gesund fühlen. Bitte sehen Sie von einem Besuch ab, wenn Sie Symptome einer Erkältung haben (Schnupfen, Husten, Halsschmerzen o. ä.). Wir behalten uns vor, ggf. den Zutritt zu den Hallenbädern nicht zu gestatten.


zurück zur Übersicht