Pressestelle

Die Abteilung Kommunikation der Berliner Bäder-Betriebe versorgt Medienvertreter:innen mit den nötigen Informationen und verantwortet auch die interne Kommunikation. Gäste, die Fragen an die Berliner Bäder haben, finden im Kundenzentrum kompetente Ansprechpartner:innen.

Für Presseanfragen nutze bitte die Telefonnummer (030) 787 32 615 oder die E-Mail-Adresse presse@berlinerbaeder.de. Über diese Mailadresse kannst du uns auch eine Bitte um Aufnahme in den Presseverteiler schicken.

 

 

Dr. Matthias Oloew

Leiter Abteilung Kommunikation

Kristina Tschenett

Stellvertretende Leiterin und zuständig für Stakeholdermanagement

 

Claudia Blankennagel

zuständig für Medienanfragen

Martina van der Wehr

zuständig für Medienanfragen und Öffentlichkeitsarbeit

Anne Lepski

zuständig für interne Kommunikation

 

Kristina Pomplun

zuständig für interne Kommunikation

Pressemitteilungen

Noch bis Sonntag gilt: Freier Eintritt für Kinder bis zwölf Jahre. Zahlreiche Freibäder bleiben bis in den September hinein geöffnet

Aufgrund der Pandemie ist der Zutritt nur mit einer vorab gebuchten Zeitfenster-Karte möglich. Eintrittskarten sind ab Mittwoch erhältlich.

5,1 Millionen Euro sind in das neue Schwimmbecken investiert. Die pandemiebedingt notwendigen Vorbereitungen zu Öffnung laufen.

Ab morgen können mehr Berlinerinnen und Berliner die heißen Tage im Freibad verbringen. weitere Tickets im Online-Shop

Tickets können im Internet erworben werden. Wie in allen Sommerbädern gibt es vier Zeitfenster

Angebot richtet sich an Kinder, deren Kurse im Jahr 2020 ausgefallen sind. Buchungen über den BBB-Ticketshop

Pflicht zum Nachweis entfällt mit sofortiger Wirkung. Bäder werden wie Außengastronomie behandelt

Online-Verkauf wurde gestartet. Insgesamt sind nun 15 Freibäder der BBB offen. Gesamtkapazität liegt bei etwa 19.000 Tickets täglich.

Sommerbäder Mariendorf und Olympiastadion öffnen. Online-Shop mit Zeitfenster-Karten ist bereits geöffnet.