Pressemitteilungen

zurück zur Presse

Schwimmhallen und Freizeitbäder sind am Feiertag in allen Bezirken Berlins geöffnet und bieten abwechslungsreiches Badevergnügen.

Wartungsarbeiten sind abgeschlossen. Legionellen erfolgreich bekämpft. Das beliebte Freizeitbad ist ab Sonnabend, 23. September, wieder geöffnet.

Die Kolleginnen und Kollegen im Stadtbad Schöneberg haben sich sehr ins Zeug gelegt: Die turnusmäßigen Wartungsarbeiten sind fünf Tage früher als geplant beendet. Das Stadtbad Schöneberg - Hans Rosenthal - öffnet daher bereits am kommenden Mittwoch, 20. September 2017, wieder für die Gäste.

Trotz laufender Bauarbeiten sind 27 der 37 Hallenbäder derzeit geöffnet. Noch geöffnet sind außerdem einige Sommerbäder. In zehn Hallenbädern dauern die Sanierungsarbeiten an, in acht Bädern davon verzögert sich die Inbetriebnahme leider. Die Ursache dafür sind unterschiedlich.

Trotz durchwachsener Sommerbilanz:

19 Freibäder bleiben vorerst geöffnet

Bevor die Schule startet, steigt am Sonntag ein großes Kinderfest. In den ersten Septemberwochen bleiben zahlreiche Freibäder geöffnet. Freitag, 1. September 2017 – Nun ist es seit heute auch meteorologisch amtlich: Der Herbst hat begonnen. Am kommenden Sonntag schließen daher sieben Berliner Freibäder ihre Pforten, Becken und Strände. Die gute Nachricht: 19 Freibäder bleiben vorerst geöffnet.

Der Badetag im Sommerbad Neukölln musste am gestrigen Dienstag durch einen Polizeieinsatz vorzeitig beendet werden. Anlass dafür waren Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichen und Versuche, den Sprungturm zu erstürmen. Die Kolleginnen und Kollegen hatten zusammen mit den Kräften des Sicherheitsdienstes und den anwesenden Konfliktlotsen die Situation zunächst erfolgreich entschärfen können.

Das Unwetter am vergangenen Sonnabend hat das Sommerbad Pankow voll getroffen. 20 bis 30 Bäume sind entwurzelt und haben schwere Schäden hinterlassen – nicht nur an der Einrichtung des Bades, sondern auch an den Terrassen und Liegewiesen. Das Bad ist daher geschlossen.

Für die Zukunft des Strandbads Tegel sind die Weichen neu gestellt.

Aufgrund der Wetterlage bleiben einige Freibäder geschlossen.

 

Schwimm-Olympiasiegerin Britta Steffen hat heute die diesjährige Aktion „Schwimmen für ALLE“ gestartet. Bei diesem Projekt, das in 19 Berliner Bädern stattfindet, lernen Kinder im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren, sich sicher im Wasser zu bewegen. Das ist eine wichtige Voraussetzung, um später erfolgreich am Schwimmunterricht in der Schule teilzunehmen.

zurück zur Presse