Pressemitteilungen

zurück zur Presse

Große Bauprojekte starten 2019: Stadtbad Tiergarten, Paracelsus-Bad und das Wellenbad werden saniert. Auch andere Bäder profitieren.

2018 über eine Million Gäste mehr
Frühschwimmen ist jedoch in acht Hallenbädern möglich

Die Berliner Bäder-Betriebe bieten auch zu den Feiertagen und dem Jahreswechsel ein umfangreiches Programm.

Gute Nachricht zum Jahresende: Die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) konnten die Vergabeverfahren für fünf Berliner Strandbäder erfolgreich abschließen und so die Zukunft der traditionsreichen Bäder sichern.

Berliner Bäder-Betriebe haben das erste von fünf ausgeschriebenen Strandbädern vergeben. Die Entscheidung in den anderen Bädern folgt

Am heutigen Freitag endete die letzte Frist zur Abgabe von Angeboten für den Betrieb und die bauliche Unterhaltung von fünf Strandbädern der Berliner Bäder-Betriebe (BBB). Die Ausschreibung endete mit einem erfreulich großen Interesse. „Es haben sich mehr Interessenten gemeldet, als wir erwartet hatten“, erklärt Andreas Scholz-Fleischmann, Vorstandsvorsitzender der BBB. Im nächsten Schritt werden mit potenziellen Bieterinnen und Bietern in den kommenden Wochen Gespräche stattfinden.

Arbeiten dort, wo andere sich erholen, Sport treiben oder etwas für ihre Gesundheit tun: Der Ausbildungsplatz Schwimmbad ist vielfältig. Um die Ausbildung zum „Fachangestellten für Bäderbetriebe“ kennen zu lernen, ist am kommenden Sonnabend die beste Gelegenheit. Dann startet der nächste Bewerbungstag. Los geht es um 9:00 Uhr in der Schwimmhalle Fischerinsel in Mitte.matthias.oloew@berlinerbaeder.de

Die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) haben fünf ihrer traditionsreichen Strandbäder neu ausgeschrieben. Gesucht werden Interessenten, die im Auftrag der BBB die Regie übernehmen in den Strandbädern Plötzensee, Grünau, Wendenschloß, Lübars und Friedrichshagen. An allen Standorten enden die Pachtverträge, die jeweils zehn Jahre liefen, zu Ende Dezember 2018. Die Ausschreibung ist Teil der Abmachungen mit den bisherigen Pächtern. Sie können sich selbst auch wieder für den Betrieb bewerben.

Es ist der Sommer, der scheinbar nicht endet und in dem es so gut wie nicht regnet. Aufgrund der Vorhersagen für das Wetter in der kommenden Woche verlängern vier Freibäder ihre Öffnungszeit über das bisher geplante Ende der Saison am kommenden Sonntag hinaus.

zurück zur Presse