Pressestelle

Die Abteilung Kommunikation der Berliner Bäder-Betriebe versorgt Medienvertreter:innen mit den nötigen Informationen und verantwortet auch die interne Kommunikation. Gäste, die Fragen an die Berliner Bäder haben, finden im Kundenzentrum kompetente Ansprechpartner:innen.

Für Presseanfragen nutze bitte die Telefonnummer (030) 787 32 615 oder die E-Mail-Adresse presse@berlinerbaeder.de. Über diese Mailadresse kannst du uns auch eine Bitte um Aufnahme in den Presseverteiler schicken.

 

 

Dr. Matthias Oloew

Leiter Abteilung Kommunikation

Kristina Tschenett

Stellvertretende Leiterin und zuständig für Stakeholdermanagement

 

Claudia Blankennagel

zuständig für Medienanfragen

Martina van der Wehr

zuständig für Medienanfragen und Öffentlichkeitsarbeit

Anne Lepski

zuständig für interne Kommunikation

 

Kristina Pomplun

zuständig für interne Kommunikation

Pressemitteilungen

Schwimmen an jedem Tag im Jahr für 329 Euro. Karte ist zwölf Monate gültig. BäderCard-Kunden erhalten Differenz zurück.

Etliche Kolleginnen und Kollegen der BBB arbeiten Weihnachten und Silvester. Kundenzentrum ist eingeschränkt erreichbar

Ab Freitag wird in Schwimmhallen in Köpenick, Lichtenberg und Schöneberg gefeiert. Eintritt zur Party ist im Ticketpreis enthalten

„So cool schwimmt nur Berlin“: Mehr als 4.500 Badegäste nutzten das herbstliche Open-Air-Schwimmen / Viel Lob fürs Bad-Team

Der Badebetrieb im Terrassenbecken wird bis zum 04. November 2022 fortgesetz, in der Schwimmhalle Kreuzberg sogar bis zum 11. November.

Zwei 50-Meter-Außenbecken werden überdacht und sind auch im Winter nutzbar. Mehr Wasserfläche für die Öffentlichkeit in den Ferien.

Zwei Schwimmsport-Welt-Cups finden in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark statt. Halle für Öffentlichkeit geschlossen.

Mehr Schwimmzeiten auch im Sommerbad Kreuzberg: Gäste können die angrenzende Schwimmhalle nutzen.

Reaktion auf die drohende Gasmangellage. Bäder-Betriebe bitten Kundinnen und Kunden um Verständnis für Entscheidung.